Table of Contents Table of Contents
Previous Page  20 / 24 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20 / 24 Next Page
Page Background

Nicht gelistete Drittländer

Dazu zählen alle Länder, die aufgrund ihres unklaren Tollwut­

status nicht in den obigen Listen geführt werden.

Darunter sind auch viele Urlaubsländer. Bitte beachten Sie dies,

wenn Sie überlegen, Tiere aus diesen Urlaubsländern nach

Deutschland mitzunehmen! Zu den nicht gelisteten Drittländern

zählen z.B. Ägypten, Marokko,

Mazedonien,

Tunesien,

Türkei.

Die Einreisebestimmungen sind bei den entsprechenden Bot-

schaften oder Konsulaten zu erfragen.

Wichtig

für die

Wiedereinreise in die EU:

Zusätzlich zu den

EU-Bestimmungen

und der

Veterinär­

bescheinigung

(Veterinärbescheinigung gemäß VO (EU) 577/

2013 Anhang IV

( http://ec.europa.eu/food/animal/liveanimals/ pets/nocomm_third_en.htm

)

) ist eine

Tollwut-Titerbestim-

mung,

durchgeführt in einem EU-zugelassenen Labor (siehe

Seite 6), nachzuweisen (mind. 0,5 IU/ml). Die Blutprobe darf

frühestens 30 Tage nach der Impfung genommen werden.

Danach schließt sich eine

3-monatige Wartezeit

an. Für Jung-

tiere ergibt sich dadurch eine frühestmögliche Einreise mit

sieben Monaten.

Diese Wartefrist entfällt, wenn die Blutprobe in der EU vor Reise­

antritt durchgeführt wurde, und das positive Ergebnis im

EU-

Heimtierausweis

dokumentiert ist.

20